Unsere Trainingsstätte


www.usa-wellenbad.de
  • 3.12.2017
  • Hessische Kurzbahnmeisterschaften Oberursel: Justin von der Chevallerie schwimmt über 100 Meter Freistil unter die Top Ten...mehr
  • 3.12.2017
  • Deutsche Kurzbahn Masters: Silber und Bronze für Kerstin Uhlig und Angelika Ballerstaedt...mehr
  • 19.11.2017
  • Valentin Trabert wird mehrfacher Deutscher Kurzbahn-Jugendmeister...mehr
 

Hessische Kurzbahnmeisterschaften Oberursel: Justin von der Chevallerie schwimmt über 100 Meter Freistil unter die Top Ten

(Tanja) 3.12.2017: Oberursel – Starke Ergebnisse für SG Wetterau-Schwimmer in den Mehrkämpfen


Justin von der Chevallerie, Anna Schubert (hinten), Vivien Michelle Novy, Ben Leon Neumann, Pascal Dominik Lauth und Florian Klinger (v.l.) mit Trainerin Tanja Weber (links) auf den HJM.

Zahlreiche Bestzeiten erzielten die Schwimmer der Startgemeinschaft Wetterau am ersten Adventswochenende im neuen TaunaBad in Oberursel. Besonders in den Mehrkampfwertungen, die sich aus den in Punkten umgerechneten Zeiten über 100 und 200 Meter einer Lage sowie 50 Meter Beine in derselben Lage zusammensetzt, erreichten alle im Usa-Bad trainierenden Schwimmer eine Top-Ten-Platzierung. Justin von der Chevallerie setzte seine selbst gesteckten Ziele, ausschließlich in Bestzeit anzuschlagen in die Realität um: Mit 59,82 Sekunden über 100 Meter Freistil pulverisierte er seine Bestzeit regelrecht und schlug als 7. im Jahrgang 2003 erstmals unter einer Minute an der Wand des 25m-Beckens an. Ein zweites Mal gelang dem Reichelsheimer dies über 100 Meter Schmetterling (7.), die er in schnellen 1:08,91 Minuten beendete. 3 Sekunden holte von der Chevallerie über 200 Meter Freistil heraus, 2:11,31 Minuten (13.) zeigte die elektronische Zeitnahme. In Addition mit den Punkten, die er über 50 Meter Freistilbeine und 100 Meter Freistil erzielte, platzierte sich der 9.Klässler in der Mehrkampfwertung Freistil mit Rang 7 unter den Top Ten Hessens.

Platz 7 in der Mehrkampfwertung Schmetterling erreichte Ben Leon Neumann, der sich für 8 Starts qualifiziert hatte. Über 200 Meter Schmetterling steigerte er sich deutlich auf 3:04,67 Minuten (12. Jg. 05) und schloss die 50 Meter Schmetterling-Beine mit einem hervorragenden 5. Platz ab. Über 200 m Freistil knackte der Bad Nauheimer erstmals die 2:30-Minuten und schlug nach 2:29,45 Minuten als 14. im stark besetzten Lauf an. Achter wurde Neumann in der Mehrkampfwertung Freistil. Anna Schubert erzielte trotz Bronchitis ausschließlich Bestzeiten. Die jüngste SG-Wetterau-Starterin platzierte sich im Jahrgang 2007 in der Mehrkampfwertung Rücken auf Platz 8. 15. wurde sie über 100 Meter Rücken, 13. über die doppelte Distanz und 7. über 50 Meter Rückenbeine. Vivien Michelle Novy (Jg. 05) überzeugte als Vielstarterin über 8 Strecken auf den längeren Strecken: Ein starker 7. Platz über 400 Meter Freistil (5:12,48 Minuten), Platz 9 über 400 Meter Lagen (5:59,26 Minuten) und 200 Meter Freistil konnten sich sehen lassen.

Neunter in der Mehrkampfwertung Schmetterling wurde Pascal Dominik Lauth (Jg. 04), der die 100 und 200 Meter Schmetterling mit 1:19,64 und 2:59,21 Minuten souverän meisterte. Florian Klinger sprintete 1:05,23 Minuten über 100 m Freistil (18. Jg. 04) und 1:17,41 Minuten über 100 m Rücken (19.) an seiner Premiere über die Hessischen. In der Staffel über 4x50 Meter Freistil wuchsen Justin von der Chevallerie (27,97 sec.), Anna Schubert (36,05 sec.), Vivien Michelle Novy (30,96 sec.) und Florian Klinger (29,23 sec.) mit 2:04,91 Minuten (11.) und ausschließlich Bestzeiten regelrecht über sich hinaus.